Das ABC des Islam
Das ABC des Islam

von

Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai

 

bullet Zum Inhaltsverzeichnis

Suche die Guten

Der Mensch hat in der Regel zu vielen Kontakt. Mit den einen mehr, mit den anderen weniger. Einige aber sind es, denen er besonders verbunden ist, zu denen er freundschaftliche Beziehungen unterhält. Sie sind ihm lieber und vertrauter als die übrigen. Unter anderem deswegen, weil sie denken und empfinden wir er. Sie sind ihm nicht fremd, stehen ihm innerlich nah.

Nun ist es aber so, das Verhalten und Gesinnung jener, mit denen man oft zusammen ist, Einfluss auf uns nehmen und auf uns, wie man so sagt, “abfärben”. Darum ist es wichtig, darauf zu achten, mit wem wir in engeren Kontakt treten. Es sollten Freunde sein, von denen wir lernen können, die uns nicht “ausnutzen” und uns nicht zu Hässlichkeiten verleiten. So wird Freundschaft zu einem Gewinn für uns. Ganz abgesehen davon, das gute Freunde unserem Image zugute kommen und uns in unserem Leben Halt und Stütze sind.

Amir al Mu’minan Ali (a.s.) sagte:

Die besten Freunde sind dir jene, dich dich zum Guten motivieren.

Auch erinnerte an dieses:

Sage mir, mit wem du umgehst, und ich sage dir wer du bist.

Das heißt, die Wertigkeit eines Menschen ist auch unter Berücksichtigung jener, mit denen er befreundet ist, festzustellen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de