Das ABC des Islam
Das ABC des Islam

von

Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai

 

bullet Zum Inhaltsverzeichnis

Was ist mit den Verwandten?

Durch Vater und Mutter stehen wir mit unseren Verwandten in einem “familiären” bzw. “verwandtschaftlichen” Verhältnis. Genauer gesagt, die Verwandtschaft stellt eine natürlich gewachsene Gemeinschaft dar, an der alle, die zu ihr gehören, aufgrund der “Gemeinsamkeit des Blutes” und Erbfaktoren Anteil haben. Jeder ist also Mitglied oder Teil einer verwandtschaftlichen Gemeinschaft..., seiner “Großfamilie”.

In Berücksichtigung dieser natürlich gewachsenen Gemeinschaft bzw. verwandtschaftlichen Verbundenheit ruft der Islam zu “Saleh Rahem’ auf..., etwas, woran sowohl der Heilige Koran als auch der Gesandte Gottes (s.) nachdrücklich erinnern.

Der Erhabene Gott spricht im 1. Vers der Sure 4, Nissa’:

Fürchtet Gott , bei dem ihr euch gegenseitig beschwört. Und achtet die Familienbande. Wisset , Gott wacht über euer Tun.

Prophet Muhammad sprach:

Ich ermahne meine Gemeinde, die verwandtschaftlichen Bindungen zu achten und zu pflegen. Und wenn auch die Angehörigen soweit voneinander entfernt lebten, das sie ein Jahr brächten, um zu einander gelangen zu können, sollten sie dennoch ihre Verbindung zueinander aufrechterhalten.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de