Dschihad
http://www.eurobuch.com/buch/cover/aHR0cDovL2ltYWdlcy5ib29rbG9va2VyLmRlL2NvdmVyL3ZsYl9pc2JuLzk3ODM5LzI1LzE2LzUwMDkuanBn.jpg

„Jihad“ - nicht „Heiliger Krieg“

Hudschat-ul-Islam Muhammad Mohagheghi

Islamisches Echo in Europa

Siebte Folge

Islamisches Zentrum Hamburg

 

Inhaltsverzeichnis

Glaube

Das auffälligste Merkmal des Mujahed ist seine Glaubensstärke, die ihn befähigt, die große Verpflichtung zum »Jihad« zu erfüllen. Glaube und Werk bilden eine untrennbare Einheit im Islam. Ein Werk, das keinem bewussten Glauben entspringt, bleibt letztendlich wertlos. Auch ein Glaube ohne praktische Verwirklichung entbehrt jeglichen Sinnes.

»Jihad« muss daher auf Glauben basieren, um seinem Zweck gerecht werden zu können.

» Wahrlich, Gläubige sind diejenigen, die an Gott glauben und an Seinen Gesandten und sodann keinen Zweifel hegen, die mit ihrem Gut und ihrem Selbst für die Sache Gottes eintreten - das sind die allein Wahrhaftigen!« (Sure 49, 15) Der Mujahed hat die Zufriedenheit Gottes zum Ziel und tut alles in aufrichtiger Hingabe an den allgegenwärtigen, weisen Gott.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de