Niederwerfung
Niederwerfung auf reine Erde

Zum Inhaltsverzeichnis

Erde als Zeichen Gottes

Und wie viele Zeichen sind an den Himmeln und auf Erden, an denen sie vorübergehen, indem sie sich von ihnen abwenden. (Heiliger Qur’an 12:105)

Wie aus dieser Ayat des Heiligen Qur’an klar hervorgeht, ist die Erdoberfläche, auf der wir leben und aus der vieles zustande kommt, eines von den größten Zeichen Gottes, welches aber bedauerlicherweise meist unbeachtet bleibt.

(Er ist), Der die Erde für euch geschaffen hat als eine Wiege und Straßen über sie hinlaufen lässt für euch und Regen herniedersendet vom Himmel; und damit bringen Wir vielfältige Arten von Pflanzen hervor. (Heiliger Qur’an 20:53)

Auf der Erde wandert der Mensch hin und her. Er bearbeitet die Er-de durch Säen und Umgraben. Er schickt sein Vieh auf die Weide zum Füttern und profitiert von dessen Fruchtbarkeit. Er ist ein Leben lang mit der Erde zusammen, trotzdem wird ihm das Vorhandensein der Erde kaum bewusst. Vor Gottes Zeichen bleiben viele Menschen unachtsam und wenden sich ab. Sie verschließen nicht nur die Augen vor der Leistungsfähigkeit der Erde und ihren reichhaltigen Möglichkeiten, sondern betrachten die Erde vielmehr als wertlose Materie. Die Erde streckt sich unter den Füßen des Menschen aus. Auf den ersten Blick besteht die Erde aus einem einzigen Grundbestandteil, aber wie unbeschreibbar viele Grundbestandteile und besondere Eigenschaften sind in der Erde vorhanden?

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de