Rosenöl
Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

1813 n.Chr.

Mehr zum Thema siehe: Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Rosenöl - Joseph von Hammer-Purgstall

104. Ishak, der berühmte Tonkünstler

Ishak, der berühmte Tonkünstler, erzählet: Der Chalife Mamun habe ihn einst in der Rosenzeit aufgefordert, etwas Schönes zum Lobe der Rosen zu sagen. Ich verließ, erzählt er, die Gesellschaft des Chalifen, und zerbrach mir den Kopf, um etwas Artiges auszusinnen. Ich sann und sann die ganze Nacht, ohne etwas zu ersinnen. Am folgenden Morgen, als ich nach Hofe ging, fand ich den Diener Fasl's, des Sohns Merwan's, der mir auf einer silbernen Tasse sieben Rosen darreichte. Das war schön, aber die Verse mangelten noch. Da ging ein Lastträger vorbei, der die folgenden improvisierte:

Nimmer neide ich die Biene,
Die aus Rosen Honig trinkt;
Da aus meines Mädchens Munde
Nektar mir entgegenblinkt.
Rosen funkeln auf den Fluren,
Rosen glühn in ihrem Haar,
Rosen blühn auf ihren Wangen,
Trinket, liebet immerdar.

Ich behielt die Verse sogleich im Gedächtnis und sagte sie dem Chalifen her, der mich dafür sehr großmütig belohnte.

bullet Inhaltsverzeichnis - Rosenöl

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de