Rosenöl
Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

1813 n.Chr.

Mehr zum Thema siehe: Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Rosenöl - Joseph von Hammer-Purgstall

125. Asaded-dewlet

Asaded-dewlet erhielt vom chinesischen Kaiser eine Sklavin zum Geschenke, die ihn durch leidenschaftliche Liebe bald so sehr beherrschte, dass er der Regierungsgeschäfte vergaß. In einem Augenblick, wo sein Pflichtgefühl erwachte, wollte er die Sklavin entfernen, aber er fühlte, es sei ihm unmöglich, sich von ihr zu reißen, so lang sie lebte. Er befahl, dass man sie in den Tigris werfe. Mit dem nächsten Morgen kam die Reue, der Vollstrecker des Urteils sollte der Sklavin folgen, allein er hatte sie, und mit ihr sein Leben, gerettet. Nun ging es im Alten, die Leidenschaft brannte heftiger als jemals, die Regierungsgeschäfte wurden vernachlässigt, das Volk schrie laut wider Asaded-dewlet. Da entstand ein fürchterlicher Kampf in seiner Seele zwischen Liebe und Pflicht. Keiner seiner Untergebenen, das wusste er, würde das Todesurteil vollziehen wollen, um nicht das seinige zu verdienen. Er fasste den fürchterlichen Entschluss, selbst der Henker seiner Geliebten zu werden, und stürzte sie mit eigner Hand aus den Fenstern des Palastes in die Fluten des Tigris. Lange Zeit hernach blieb er eingeschlossen, von Schmerz und Reue gefoltert; die Reichsgeschäfte gingen ihren Gang fort, das Volk war zufrieden1.

Fußnote 1: Der türkische Geschichtensammler sah in diesem Zuge nichts als ein außerordentliches Beispiel von Selbstbeherrschung, woran sich schwache Regenten erbauen könnten.

bullet Inhaltsverzeichnis - Rosenöl

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de