Rosenöl
Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

1813 n.Chr.

Mehr zum Thema siehe: Rosenöl (Hammer-Purgstall)

Rosenöl - Joseph von Hammer-Purgstall

21. Ein Sänger sang

Ein Sänger sang eines Tages in Gegenwart des Chalifen Jesid die folgenden Verse:

Wenn ich aus Sehnsucht tot zu Boden stürze,
Weckt deine Schönheit mich von Toten auf;
In meiner Seele brennt der Liebe Würze,
Die hält den Leib vor der Verwesung auf.

Dem Chalifen gefielen die Verse; er fragte, wem sie zugehörten. Man wusste es nicht. So geht und holt mir den Zeheri, der weiß es gewiss. Es war schon Mitternacht vorbei, und Zeheri war eben nicht ganz ruhig, als man ihn um diese Stunde zum Chalifen rief. Sei unbesorgt, redete ihn Jesid an, ich will nur wissen, wem die Verse gehören, die so eben gesungen worden. Herr, der Verfasser ist Achus. Wo ist er denn? – Er schmachtet seit langem im Gefängnisse. Jesid befahl denselben frei zu lassen, und ließ ihm noch ein Geschenk von vierhundert Dukaten verabfolgen. Auch Zeheri ward belohnt.

bullet Inhaltsverzeichnis - Rosenöl

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de