Gebrüder Özoguz

Wir sind (keine) “fundamentalistische Islamisten“ in Deutschland

Eine andere Perspektive

Dr. Yavuz Özoguz und Dr. Gürhan Özoguz

bullet

zum Inhaltsverzeichnis

Da jeder der beiden Brüder die Geschichte aus seiner Sicht erzählen wird, können sie hier im Buch unterschieden werden durch die jeweils eigene Schriftart und ihr Foto.

Die Autoren übernehmen das Wort

Im Namen des Erhabenen, Der uns das Leben und die Liebe geschenkt hat und Dem wir jede Liebe verdanken, der uns die Faszination eines jeden Atemzuges geschenkt und uns alle mit der Wahrheit geehrt hat, beginnen wir diese Zeilen.

Liebe Leserin und Leser, wir begrüßen Sie ganz herzlich und wünschen Ihnen den Frieden Gottes. Wir hoffen, Ihnen auf den nächsten Seiten einige unterhaltsame wie auch kritische Lebensgeschichten von deutschen und deutschsprachigen Muslimen, die ihren Lebensmittelpunkt im deutschsprachigen Raum haben, schildern zu können.

Ich bin Mehmet Yavuz, der Ältere, und als Älterer habe ich die Ehre, Sie in dieser Schriftart und mit diesem Foto durch das Buch führen zu dürfen. Die wohl markanteste Unterscheidung zu meinem Bruder ist meine Brille, mein dichteres Haar und mein jünger wirkendes Gesicht.

Und ich bin Ibrahim Gürhan, der vier Jahre jüngere. Manchmal werden wir verwechselt, obwohl ich keine Brille trage und deutlich jünger aussehe! Einmal hat mich jemand sogar für den Sohn meines Bruders gehalten. Sie, liebe Leserin und lieber Leser, erkennen meine Schilderungen an dieser Schriftart und diesem Foto.

Wir haben auch noch eine wiederum vier Jahre jüngere Schwester, Aydan, sie lebt in Hamburg und war sogar einmal Abgeordnete für die SPD im Hamburger Landtag, aber dazu später mehr.

Erlauben Sie uns nur folgendes kurze einleitende Wort: Wenn der Islam so wäre, wie ihn die westliche Presse beschreibt, wären die allerwenigsten Menschen freiwillig Muslime, und auch wir würden sofort einer solchen Religion abschwören! Wenn aber alle Menschen über den Islam die gleichen Informationen zur Verfügung gestellt bekämen, würde es deutlich weniger Ungerechtigkeit geben und viele Missverständnisse, falsche Vorstellungen übereinander und Vorurteile könnten abgebaut werden. Wir wollen – so Gott will – versuchen, hierzu einen bescheidenen Beitrag zu leisten.

Dieses Buch ist “nur“ die Geschichte der Gebrüder Özoguz, aber wir wissen, dass viele Aspekte dieser Geschichte stellvertretend für so viele Geschichten so vieler Muslime in Deutschland stehen und viele so vieles Ähnliches erlebt haben.

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de