Gebrüder Özoguz

Wir sind (keine) “fundamentalistische Islamisten“ in Deutschland

Eine andere Perspektive

Dr. Yavuz Özoguz und Dr. Gürhan Özoguz

bullet zum Inhaltsverzeichnis

Lasst uns Liebe gewinnen!

Als der Irak-Feldzug begann, spürten wir sehr deutlich an der Stimmung der Muslime, wie sich ein unglaublicher Hass anstaute, und wir empfanden es als sehr bedeutsam, der Entwicklung mit einem Appell an die Muslime entgegenzutreten. So veröffentlichten wir am 26.3.2003 einen Aufruf, aus dem auch Teile in einigen deutschen Zeitungen zitiert wurden mit dem Titel: “Lasst uns Liebe gewinnen!“ Später folgte ein noch viel häufiger zitierter Artikel mit den Titel: „Lasst uns unsere Schuhe ausziehen um den Hass zu besiegen!“ Er sollte zum bekanntesten Text des Muslim-Markt werden und dementsprechend wurde es auch in Buchform veröffentlicht.[1] Solcherlei Texte traute man uns nicht zu, da viele den spirituellen Teil unseres Lebens völlig missachten, dabei stellt er den bedeutsameren Teil dar.

Der Wunsch nach Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit ist aber allen Menschen aller Kulturen und aller Religionen gegeben. Eine auf Krieg und Konfrontation ausgerichtete Politik entspricht nicht den Interessen der Menschheit, wird aber von viel zu vielen Journalisten mitgetragen.

[1] Dr.-Ing. Yavuz Özoguz, Lasst uns unsere Schuhe ausziehen - um den Hass zu überwinden, m-haditec GmbH & Co KG, Bremen, 04.2006, ISBN 978-3-939416-01-2

 

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de