Gebrüder Özoguz

Wir sind (keine) “fundamentalistische Islamisten“ in Deutschland

Eine andere Perspektive

Dr. Yavuz Özoguz und Dr. Gürhan Özoguz

bullet

zum Inhaltsverzeichnis

Liebe als Antrieb

Mehr und mehr wurde unser Leben angetrieben durch die Liebe in seinen verschiedensten Facetten, die alle in der Faszination der Gottesliebe mündeten: Die Liebe zur Wahrheit, die Liebe zur Familie, zu den Glaubensgeschwistern, Nachbarn, aber vor allem zu denjenigen, die uns auf dem Weg der Wahrheit lehrten. Und so wollten wir so gerne die Worte Seiner Eminenz Imam Chamene´i, Oberhaupt der Islamischen Revolution im Iran und ehrwürdiger Nachfolger des legendären Imam Chomeini, direkt verstehen. Unsere gemeinsamen zaghaften Versuche 1994 an der Volkshochschule Bremen Persisch zu lernen scheiterten leider an unserer Unfähigkeit, dafür hinreichend Zeit zu reservieren. Um aber die tatsächlichen Aussagen und Reden dieser heiligen Person auch anderen Menschen zur Verfügung zu stellen, entwickelten wir Ende der 90er Jahre die weltweit bekannteste Internetseite über Imam Chamene´i in englischer und deutscher Sprache[1]. Gott sei Dank, gibt es inzwischen einige derartige Seiten, die teilweise besser als unsere bescheidene Arbeit ist, doch damals waren wir die einzigen. Der Bedarf authentischer Worte der allerhöchsten religiösen Geistlichkeit der Schia und Vorbild so vieler Muslime aller Rechtsschulen war groß, zumal seine Worte und Schriften in der westlichen Welt einer scheinbar unausgesprochen, aber einhelligen Zensur unterlagen, was heute noch der Fall ist. Eine Liebe, nämlich die Liebe zur Ehefrau, war mir aber bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht beschert. Dafür erlebte mein Bruder Erzählenswertes mit seiner Frau.

[1] www.khamenei.de

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de