Gebrüder Özoguz

Wir sind (keine) “fundamentalistische Islamisten“ in Deutschland

Eine andere Perspektive

Dr. Yavuz Özoguz und Dr. Gürhan Özoguz

bullet zum Inhaltsverzeichnis

Radio Bremen schickt seine besten Leute

Am 23.8.2002 kam die Fernsehabteilung von Radio Bremen unter der Regie von Norbert Caspar mit drei Personen. Besagter Norbert Caspar als Journalist und Reporter, ein Kameramann und eine Tonassistentin. Unter allen Reportern und Besuchern in unserem Haus hat es keine derart respektvollen und höflichen Besucher gegeben wie dieses Team! Wir waren mehr als angenehm überrascht und hatten das Gefühl, als wenn Radio Bremen sein bestes Team geschickt hätte! In aller Beharrlichkeit versuchte Herr Caspar seine teils durchaus kritischen Fragen unterzubringen. Unter anderem zeigte ich ihm eine “Fatwa“ von Imam Chamene´i, welches seine Anhänger zur strikten Rechtstreue in dem Land aufforderte, in denen sie lebten (siehe nächstes Kapitel). Der Kameramann nahm den Abschnitt aus der deutschsprachigen Übersetzung auf. Wir diskutierten auch über meine Einstellung zur Islamischen Republik Iran usw. usf. ... Das ganze Interview dauerte über eine Stunde, von dem nur einige Minuten zusammengeschnitten werden sollten. Später erfuhr ich auch, dass der damalige Bremer Innensenator Boese (CDU) in die Kamera gesagt haben soll, dass eine Anhängerschaft zur Islamischen Republik Iran nicht mit der deutschen Verfassung vereinbar wäre. Sehr gespannt wartete ich auf den vollständigen Bericht in der Fernsehsendung “Buten und Binnen“. Am ersten angekündigten Termin erschien nicht einmal ein Hinweis im Internet, und der Bericht wurde nicht gezeigt. Beim zweiten angekündigten Termin erschien die Ankündigung im Internet, wurde aber kurz vor der Sendung wieder gelöscht. Der Bericht wurde nicht gesendet. Zuletzt hieß es, dass der Bericht abgesetzt worden wäre, da die Gruppe um uns nicht so groß sei; eine kaum plausibel klingende Erklärung. Passte es möglicherweise nicht ins allgemeine Feindbild, dass Imam Chamene´i zur Rechtstreue in Deutschland aufrief?

Nach endgültiger Absetzung des Berichtes besuchte Herr Caspar nach Absprache einen Abend meinen Bruder und mich privat. Es war für mich eine der schöneren Folgen des FAZ-Artikels. Die abendfüllende Diskussion, insbesondere über die Philosophie der französischen Revolution und der freiheitlichen Gesellschaftsordnung verlief äußerst spannend und endete im gegenseitigen Respekt.

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de