Gebrüder Özoguz

Wir sind (keine) “fundamentalistische Islamisten“ in Deutschland

Eine andere Perspektive

Dr. Yavuz Özoguz und Dr. Gürhan Özoguz

bullet zum Inhaltsverzeichnis

Unberechenbare Muslime im Bremer Rathaus

Ende 2002 lud der Bürgermeister im Anschluss an den Monat Ramadan einmal mehr alle Muslime zu einem Empfang ins Rathaus ein. Wiederum kam die im perfekten Deutsch gehaltene versöhnliche Rede gut an, und einmal mehr trafen der Bürgermeister und wir zusammen.

Unsere Eltern waren zu Besuch in Bremen, und so hatten wir sie mit ins Rathaus genommen. Dazu muss man wissen, dass unsere liebevolle Mutter – Gott habe sie selig – nur in der Moschee Kopftuch trug und unser herzensguter Vater zu der Zeit keinen Bart hatte, aber zu Ehren des Bürgermeisters Anzug und Krawatte trug. Da standen wir nun in einer lustigen Mischung zu Viert. Bürgermeister Scherf ging die Reihen ab und begrüßte jeden Gast persönlich. Als er vor uns stand und meinen Bruder und mich erkannte, sagte er zu uns: „Schön, dass Sie gekommen sind“! Es erschien uns – zu meinem eigenen Erstaunen – ehrlich gemeint. Wir stellten in aller Höflichkeit unsere Eltern vor. Dr. Scherf war sichtlich überrascht. So hatte er sich unsere Eltern wohl nicht vorgestellt. Bei der Gelegenheit wollte er eine Frage loswerden, die ihm offenbar nach einigen Recherchen auf der Zunge lag: „Sie sind doch Schiiten“? Wir gingen nicht darauf ein und antworteten stattdessen, dass unsere Eltern hanefitische Sunniten seien. „Kann man denn im Islam konvertieren?“ kam die zunehmend überrascht wirkende Frage. Statt einer Antwort auf eine einfache Konstellation hatte er jetzt noch mehr Fragen. Bei dieser Gelegenheit überreichte mein Bruder ihm den Video-Mitschnitt der letzten Rede von Prof. Annemarie Schimmel im Rathaus, welche der Bürgermeister verpasst hatte. In dem Video lag auch eine sehr persönliche Bemerkung meines Bruders an den Bürgermeister. Eine Antwort darauf hat es bis heute nicht gegeben. Aber eine spätere Begegnung in Delmenhorst sollte verdeutlichen, dass der “private“ Henning Scherf eine andere Meinung hatte, als der “offizielle“.

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de