Gedichte im Islam
Durch Gottes Huld

von Avicenna (Ibn Sina), übersetzt von Carl Hermann Ethé

 Wir haben nun durch Gottes Huld den Stand der Heiligen gewonnen,
Dem Guten sind, dem Bösen wir, das uns in Banden hielt, entronnen;
Denn da, wo deine Gnade wirkt, vergeht in Nichts, was wir vollbrachten,
und dennoch zum Vollbrachten wird, was wir noch nie zu tun begonnen.

(Quelle: Spektrum Iran 3, 2013)

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de