Gedichte im Islam
Der Frühling kommt

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Der Frühling kommt, im Garten blühn die Rosen,
Auf deren Zweigen tausend Bülbüls kosen;
Nicht kann den Fuß ich auf die Matten setzen;
O möge keinem es wie mir im Herzen tosen!

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de