Gedichte im Islam
Ein müßiger Wandrer

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Ein müßiger Wandrer streif' ich durch die Welt.
Ich hab' nicht Haus, nicht Heim, nichts was mich hält,
Ich habe keinen Namen: keine Statt
mein Haupt zu ruhn, wenn mich die Nacht befällt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de