Gedichte im Islam
Gebrochene Herzen

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Gebrochene Herzen, kommt! Lass und nicht ruhn
Der stolzen Rose Liebe zu beklagen,
Wir woll'ns im Rosenhag dem tollen Bülbül sagen;
Wenn er nicht klagen will, lasst uns es tun.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de