Gedichte im Islam
Ich bin wie ein Fasan

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Ich bin wie ein Fasan, doch ohne Federschmuck,
Ein brennend Licht bin ich und hab’ nicht Glanz genug,
Ich tat fürs Jenseits nichts und nichts für diese Welt,
Gleich einer trocknen Palme, die keine Früchte trug.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de