Gedichte im Islam
Komm eine Nacht

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Komm eine Nacht, füll’ mein Gemach mit Licht,
Verlass am Tage mich des Kummers nicht!
Ich schwör’ bei deiner Brauen Bogenpaar: Jetzt schaut
Statt deiner mir die Sorge ins Gesicht.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de