Gedichte im Islam
Lass Deine Lockenpracht

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Lass deine Lockenpracht noch aufgelöst Sein!
Wieg’ deine trunkenen Augen nicht in Schlaf ein!
Du willst von deiner Liebe mich ausschließen?
Warum so schnell? – Die Zeit tut’s schon allein.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de