Gedichte im Islam
Schau ich ins Meer

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Schau´ ich ins Meer hinein, dann seh´ im Meer ich dich,
Und blick´ ich in die Wüste: auch dort verfolgst du mich –
Wohin ich immer spähe, in Berg und Wies und Tal:
Stets seh´ ich die Gestalt, die deiner Schönheit glich.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de