Gedichte im Islam
Wenn du mich rufst

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Wenn du mich rufst, wenn du mich fortstößt - , weißt du, Herr;
Und wenn du schließlich mich verbrennst, das – weißt du, Herr!
Wenn du aufs Haupt mir stellst den Alwénd und Riwénd,
Was immer du mich leiden lässt, das – weißt du, Herr!

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de