Gedichte im Islam
Wohl denen, den's vergönnt

von Baba Tahir aus seinen Vierzeilern, übersetzt von Georg Leon Leszczynski

Wohl denen, den’s vergönnt, sich dir zu nahen,
Die alleweil dich frohen Herzens sahen,
In hundertfachem Liebesspiel und –brauch
Sich kühn dir nahen und dich schauen auch.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de