Gedichte im Islam
Zum Tod von Halladsch

von Abul-Abbas Sibti. Er schrieb es in Erinnerung an Halladsch.

Sag meinen Brüdern, die mich unter Toten sehen,
ich bin nicht dieser Tote, den ihr seht.
Ich bin der Vogel, und der Käfig das, dem ich entflog und nun öde steht.
Ich bin der Schatz, und mein Verschluss ist hin
Bin Staub, der auf nun in Verklärung geht.
Ich danke Gott, dass er mich freigemacht
und meine Wohnung hat zu sich erhöht.


(aus dem Rückert Archiv in Schweinfurt)

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de