Gedichte im Islam
Wach auf mein Volk

von Mehmet Emin Yurdakul übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Jung fand auf einem Dornenpfad ich mich.
Ich hörte Schluchzen. Von den Nachtigallen?
- Von Anatoliens Bergen Unheil schallen!
Im Land der Sänger ward zum Dichter ich.
In meine Verse Seufzer nun zu legen!
"Wach auf, mein Volk!" schluchzt‘ ich, das Herz brannt
Von Ort zu Ort zog ich im wüsten Land -
Auch mir ward weiss das Haar - der Heimat wegen.

 

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de