Gedichte im Islam
Herzensvogel

von Fudhuli, übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Der Herzensvogel baute sich ein Nest in deinem wirren Haar
Wo ich auch sei, o Fee mein Herz weilt dir zur Seite immerdar
Im Liebesschmerz fühl ich mich wohI, greif nicht zur Medizin oh Arzt
Mein Tod ist deine Arzenei - reich keine Medizin mir dar!
Zieh nicht kokett den Rocksaum fort von den Verliebten. Stell dir vor.
Es heb sich betend himmelwärts die Hand nicht, die am Saum dir war,
 Siehst meine Tränen du, schilt nicht voll Abscheu: ihre Feuchte stammt
Von jenem Salze, das versteckt in deinem Zuckerlippenpaar
Von leisen Schlummer noch berauscht füg mein zerstücktes Herz in eins,
Es steckt ein jedes Stück von ihm auf einer deiner Wimpern gar
Von dir getrennt zu sein, das heißt vom Leben fast getrennt zu sein
Ich staune, wie von dir getrennt noch immer lebt der Menschen Schar!

 

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de