Gedichte im Islam

Großmut

von Muhammad Schams ad-Din (Hafiz) aus seinen Ghaselen, übersetzt von Friedrich von Bodenstedt 1877

Baue nicht auf Gunst der Großen
Zu gewinnen was Dir frommt,
Soll das Glück den Weisen kommen:
Keiner weiß woher es kommt.

Nur auf Gott vertraue; anders
Werden Wünsche oft erfüllt,
Als im Bilde der Erwartung
Unserm Auge sich's enthüllt.

Fremd war ich dem Schah von Hormus,
Der mich königlich bedacht;
Oft den Schah von Jesd besang ich,
Und er hat mir Nichts vermacht.

Hafis, das ist Herrscherweise, -
Zeig Dich nie gekränkt und klein:
Bitte Gott, er möge beiden
Fürsten Glück und Sieg verleihn.

 

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de