Gedichte im Islam
Ach, wüsst ich

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Ach, wüsst ich, wer sie war, wie sie den Weg gefunden,
Ob sie der Mond, ob sie der Sonne frühes Licht!
Hat mein Verstand sie sich erdacht in stillen Stunden?
Malt der Gedanken Spiel dem Geiste dies Gesicht?
War sie der Sehnsucht Bild, im Herzen tief geboren,
Von meinem Blick erfasst und doch ein leerer Wahn?
War sie dies alles nicht? War sie vielleicht erkoren,
Dem Tode mich zu weihn nach Gottes ewgem Plan?

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de