Gedichte im Islam
Ach wüsste ich

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Ach, wüsste ich, ob deiner Freundschaft Bande
Verbleiben neu und schleissen nicht bei mir,
Ob schmeichelnd ich dein Antlitz wiederschaue
Und plaudre in Balat-Mugit mit dir!
Denn wenn die Sehnsucht Häuser rühren könnte,
Dann würd Balat als Bettler zu dir ziehn,
Und könnten wohl der Menschen Herzen reisen,
Dann reiste schnell mein Herze zu dir hin.
Sei, wie du willst zu mir! Bin ich doch immer
Ein Freund, der nur vom Deingedenken spricht.
Magst du vergessen auch, ich hege Treue
Im tiefsten Herzen dir, die nie zerbricht.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de