Gedichte im Islam
Der Tag an deiner Seite

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Der Tag an deiner Seite
War schöner meinem Blick
Als wie der Freude Morgen
Und reicher noch an Glück,
War gleich dem Kind des Weibes,
Das selten Mutter wird,
Und wie das rechte Handeln
Der Frau, die viel geirrt.
Mich dünkt, dass bei den Blitzen
Der Lust viel Regen fließt
Und dass der Liebe Garten
Nicht dürres Strauchwerk ist
Bei irgendeiner Schönen,
Zu der ihr Busen spricht
"Geh vorwärts!" und der Lenden
Gewand sagt: "Weiche nicht!"
Sie zerren an ihr beide,
Und ihrer Wangen Glühn
Ist Scham, weil sie sie immer
Zurück und vorwärts ziehn.
Nur jene Augen tragen
Die Schuld an meiner Pein,
Und meiner Heilung Bürgen
Sind sie hier ganz allein,
Wie nur der Leib der Vipern
Noch Heilung bringen kann,
Nachdem ihr Biss getroffen
Den unversehrten Mann.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de