Gedichte im Islam
Ein Abbild sehe ich in dir

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Ein Abbild sehe ich in dir, Eden, das Gott leiht
Den Freunden sein, die eifrig der Entsagung sich geweiht.

...Auf dass mir die Begegnung den Durst der Liebesnot.
Sein Brand mir wie die Feuersglut der Tamarisken loht.

Die Liebe mein ist offenbar, doch mich kein Auge sieht.
Ei, dass man wohl ein Unglück schaut, doch ihn nicht, dem's geschieht!
Der Himmel kreisend ist ein Ring, der in sich schließet ein,
Was seine Rundung fasst, und du bist dieses Ringes Stein.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de