Gedichte im Islam
Er kam zu mir

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Er kam zu mir, indes der Wolken Strom im Äther floss,
Als wär er Silber unvermischt, das streckte man und groß.
Des Dunkels Neumond schon gar tief am fernen Himmel stand.
Erzähl von einem Liebenden, der Unerhörtes fand!
Und wenn du fragst nach dem, was mir geschah in jener Stund,
Dann schenkt ein stilles Lächeln nur als Antwort dir mein Mund.
Ob meines Glückes Übermaß mir's wie ein Traum erschien.
Wie seltsam, dass ich's sicher weiß und dennoch zweifelnd bin!

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de