Gedichte im Islam
Heiß ich mein Herz

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Heiß ich mein Herz, dass es sein wildes Sehnen stillt
Bei der Gazelle, die mich stets mit Schmerz erfüllt,
Dann acht ich nicht, ob sie aus Fügsamkeit mir wehrt,
Und nicht, ob sie aus Gunst sich zürnend von mir kehrt.
Denn wenn ich Wasser finde, hält nichts meine Hand:
Sie löscht damit der Tamarisken Feuerbrand.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de