Gedichte im Islam
Ich flehe um Erhörung

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Ich flehte um Erhörung mein Geschick.
Fern war sie wie der Jupiter dem Blick.
Es brachte voller Güte sie mir nah,
Dass ich sie greifbar schon vor Augen sah,
Verbannt sie dann, und nun es wieder ward,
Als hätte sie sich nie mir offenbart.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de