Gedichte im Islam
Mein Lieb

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Mein Lieb vor mir zu schützen, hält ein Späher bei ihm Sicht.
Treu dient er seinem Freunde, und er tut, was er verspricht.

*

Er raubt mir die Gelegenheiten, wenn ich handeln mag
In meiner Liebe, wirkt in ihr wie mancher Schicksalsschlag,
Alsob in seiner Brust ein Dämon, der ihn schauen heißt,
In jedem Aug' ein Bote, der ihm alles Neue weist.

*

Ringsum sind allen Menschen nur der §7ächter zwei bestellt.
Mir aber ward vom Herrn des Throns ein dritter beigesellt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de