Gedichte im Islam
Mich wundert ein Verleumder

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Mich wundert ein Verleumder, der stets unser Tun enthüllt
Und dessen Reden nur dem Klatsch von unsern Dingen gilt.
Wie nimmt er meiner Sorgen sich und Liebesnöte an!
Ich ess Granaten, doch es stumpft des andern schöner Zahn.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de