Gedichte im Islam
Wer leicht den Freund vergisst

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Wer leicht den Freund vergisst, gleicht nicht dem, der vergesse will,
Und wer verzichtet frei, nicht dem, den Ohnmacht dazu zwingt.
Wer sich beherrscht, ist nicht wie der, der folgt der Seele Ziel
Wer von Natur Geduld übt, nicht wie der, der um sie ringt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de