Gedichte im Islam
Wird nicht den Weibern trauen

von Ibn Hazm al-Andalusi aus dem Buch "Halsband der Taube", übersetzt von Max Weisweiler (1941)

Wird nicht den Weibern trauen,
Nur wer voll Einfalt ist,
Ein Tor der an dem haftet,
Woraus Verderben fließt?

Wie mancher, der am Brunnen
Des finstern Todes war,
Hat schlürfend ihn getrunken,
Den Locktrank süß und klar!

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de