Gedichte im Islam
Du bist für mich

von Fatma Kölling

DU bist für mich Tisch und Herd,
so sicher und vertraut;
bist Brot und Krug und Spiegelglas,
in das man manchmal schaut

UND weiß doch nicht: bist du‘s, bin ich‘s -
was blickt uns daraus an?
Was macht uns nur dem Winde gleich,
der nirgends bleiben kann?

Drum: wenn du gehn musst, sollst du gehn,
doch lass mein Herz nicht hier...
Von vielen Schritten nur ein Schritt,
so bin ich neben dir.

Bei Tag möcht ich dein Lachen sein,
dein Auge in die Welt,-
und wie ein Feuer in der Nacht,
das für dich Wache hält.

Ich möcht in aller Fremde noch
für dich die Nähe sein
und weiß: bei jedem Minarett
holt Gott uns beide ein.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de