Gedichte im Islam
Leiser gehen meine hellen Tage

von Fatma Kölling

LEISER gehen meine hellen Tage,
alle Dinge werden sacht und still,
seit ich es beglückt im Herzen trage,
dass ein Kindlein mir gehören will.

SOMMER lächelt in durchsonnte Tage,
und in Nächten, seltsam weit und groß,
fühl ich bang, dass ich ein Schicksal trage...
Gottes Sterne wachsen grenzenlos.

ALLE Dinge stehen still und sinnen,
Kindlein tief in meiner Liebe ruht -
alles Leben lauscht auf jenes innen,
das behutsam erste Schläge tut ...

Gedichtet als Ingeborg Kölling  vor der Annahme des Islam

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de