Gedichte im Islam
Was bin ich?

von Fatma Kölling

Mein Leib ist wie ein Notenblatt
und wartet auf den Stift
und fühlt schon unter deiner Hand
der Liebe dunkle Schrift.

Mein Herz ist einer Flöte gleich
für deine Melodie,
und hat sie tausend auch verlernt,—
jetzt weiß sie nur noch die.

NIMM sie - lieb sie an deinen Mund
und sag: Ich liebe dich -
dann bin ich Noten - Flöte - Lied
und singe dich und mich.

(Fatma Kölling hatte dieses Gedicht mit dem türkischen "Neyim" für "Was bin ich" betitelt)

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de