Gedichte im Islam
Weihnachtsahnung

von Fatma Kölling

Sind schon wieder Engel auf der Reise,
suchen eine Wiege für das Kind;
alle Wipfel wiegen sich ganz leise,
und ein zarter Schleier bauscht im Wind.

Auf der weiten Erde irgendwo
wartet schon ein Stall — vier arme Wände
und zum Polster nur ein wenig Stroh,
zwei in Demut hingehalt‘ne Hände.

O du Kind in Not und Niedrigkeiten,
bist du arm, so bin ich für dich reich:
meine Liebe will ich um dich breiten
wie ein reines Linnen, warm und weich.

Gedichtet als Ingeborg Kölling  vor der Annahme des Islam

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de