Gedichte im Islam
Wär' ich

von Nedim, übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Ich würde mich nicht öffnen, wär' ich dein Kleidersaum.
Wär‘ ich dein Hemd - wer sähe wohl deiner Brüste Raum?
Wenn dich für immer fände der Suchende bei mir,
Wärst du die Rosenknospe, wär‘ ich dein Rosenbaum.
Ob man mich auch verjage, vertriebe oder schlüg‘ -
Wenn ich dein eigen wäre, bei Gott! beklagt‘ ich‘s kaum.
Bin ich auch keine Kerze an deinem Fest - voller Glut,
Wär‘ ich nur eine Fackel in deinem Königsraum...

 

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de