Gedichte im Islam
Behüte dich

von Saadi aus dem "Rosengarten". aus dem Persischen übersetzt von Karl Heinrich Graf

»Behüte dich der Herr, der du mein Gutes aufzählst;
Mein Äußres ist dies nur, das Inn're kennst du nicht.«
Schön mag wohl mein Äußres scheinen in der Erdbewohner Augen,
Doch ob meines Innern Schmutze senkt das Haupt sich mir vor Gram.
Viel wird wohl der Pfau gepriesen wegen seiner Farben Schimmer,
Doch wie hässlich seine Füße, ach! das sieht er stets mit Scham.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de