Gedichte im Islam
Wer an Wahrheit sich gewöhnt

von Saadi aus dem "Rosengarten". aus dem Persischen übersetzt von Karl Heinrich Graf

Wer an Wahrheit sich gewöhnt, dem wird
Auch das Falsche das Vertrau'n nicht rauben;
Aber wer im Ruf der Lüge steht,
Dessen Wahrheit wird man selbst nicht glauben.
Bei dem, der stets der Wahrheit sich befliss,
Wird eine einz'ge Lüge keiner rügen;
Doch wer als Lügner aller Welt bekannt,
Wenn er die Wahrheit sagt, scheint er zu lügen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de