Gedichte im Islam
Wer mit der eignen Ehre

von Saadi aus dem "Rosengarten". aus dem Persischen übersetzt von Karl Heinrich Graf

Wer mit der eignen Ehre schlecht verfahren,
Wird auch der andern Ehre nicht bewahren.
Ein guter Ruf, der fünfzig Jahre währt',
Wird oft durch eine schlechte Tat entehrt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de