Gedichte im Islam
Wo der Baum

von Saadi aus dem "Rosengarten". aus dem Persischen übersetzt von Karl Heinrich Graf

Wo der Baum der Großmut Wurzel fasste,
Wird sein Wipfel bis zum Himmel reichen.
Hoffst du seine Früchte zu genießen,
Triff den Fuß nicht mit des Vorwurfs Streichen.
Dem Höchsten sage Dank, dass er dir gnädig war,
Dass seiner Gaben Heil dich niemals noch verlassen.
Verdienstlich ist es nicht, dass du dem Sultan dienst,
Für dich ist's eine Gunst, dass du zum Dienst gelassen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de