Gedichte im Islam
Wir scheiden nun aus dieser Welt

von Yunus Emre, übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Wir scheiden nun aus dieser Welt
Den Bleibenden gilt unser Gruß
Die bitten hier für unser Wohl
Den Betenden gilt unser Gruß.

Es krümmt das Kreuz die Todesstunde
Sie lähmt die Zunge uns im Munde
Besorgt fragt Ihr nach uns, die siech darniederliegen
Den Fragenden gilt unser Gruß.

Den Leichnam seht Ihr nackt und bloß
Das Leichentuch wird zugeschnitten
Die uns mit leichter Hand nun reinigen
Den Reinigenden gilt unser Gruß.

Lasst laut den Ruf vom Minarett erschallen
Für uns, die wir den Weg zum Freund nun wallen
Kniet nieder zum Gebet für unsere Seele
Den Flehenden gilt unser Gruß.

Denn dieser Weg in der bestimmten Todesstunde
Ist ohne Rückkehr allen uns beschieden
Wenn Ihr von unsrem Schicksal Kunde wollt
Den Fragenden gilt unser Gruß.

Der arme Yunus hat dies Wort gesprochen
Voll Tränen ist sein Augenpaar
Wer uns nicht kennt, nun gut, sei’s drum,
Denen, die uns kennen, gilt unser Gruß.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de